# Traveler’s Notebook + DIY

Wow! So schnell komm ich bei den ganzen coolen Planern gar nicht hinterher, wie die aus dem Boden sprießen.

Gestern war ich noch beim Bullet Journal und habe versucht da meinen eigenen perfekten Weg zu finden (und habe voller Bewunderung die hübschen Layouts anderer BuJo User betrachtet), da stolpere ich beim stöbern im Internet über etwas neues (jedenfalls für mich neu, wie sich herausgestellt hat, gibt es das schon ziemlich lange).

Das sogenannte Traveler’s Notebook (original von der Firma Traveler’s Company, ehemalig Midori).

Wer jetzt denkt: „ja, das ist hall mal wieder so ein neues Ding für Reisetagebücher“ dem kann ich nur sagen: weit gefehlt (war aber auch mein erster Gedanke). Zum Glück für Unwissende wie mich, gibt es ja auf YouTube fast alles und natürlich auch eine ganze Wagenladung voll mit Videos zum Thema Traveler’s Notebook. Ein schönes Setup nach dem anderen ist dort zu bewundern und nicht alle nutzen das Traveler’s Notebook auch wirklich als Reisetagebuch. Von normalem Tagebuch über eine Art Bullet Journal, also ein Planer, bis hin zum Geldbeutel habe ich jetzt glaube ich alles gesehen.

Ich finde die Originalen von der Traveler’s Company wirklich hübsch, aber ich hatte keine Lust und Zeit darauf zu warten, dass ein solches es von Japan bis zu mir schafft (4 Wochen Lieferzeit bei Amazon, oder die etwas teurere Variante aus anderen Quellen wie beispielsweise LUIBAN). Also habe ich mir das ein oder andere DIY – Video auf YouTube angeschaut (ich verlinkte hier mal, das was mir am meisten geholfen hat) und habe mir meine Bekannte, die Kürschnerin ist, und mir ganz einfach selbst zwei gemacht.

DSC00484

Mit ein paar Utensilien ist es dann auch ganz schnell fertig. Je nach Wunschgröße müsst ihr euch das Leder zuschneiden. Ich habe mir hier gleich 2 gemacht, eins in der länglicheren Form (220 mm hoch und 255 mm breit) und eine kleiner Version davon (132 mm hoch und 200 mm breit). Beim zuschneiden solltet ihr gut aufpassen, dass das Teil am Ende auch rechteckig ist!

Der nächste Schritt ist etwas kompliziert, dabei müssen die Löcher an die richtige Stelle im Leder (das ist meiner Meinung nach eine recht anstrengende Arbeit, je nach Dicke des Leders). Ich habe mich hier für insgesamt 7 Löcher bei meinem Großen und 5 Löcher bei meinem Kleinen entschieden. Hier seid ihr aber frei in der Gestaltung und könnt euch überlegen, wie viele Gummibänder ihr am Ende für eure Inlays haben wollt. Sind die Löcher drin muss nur noch das eben genannte Gummiband, das die Hefte hält, eingefädelt werden und schon kann es losgehen.

Wie ihr auf den Bildern seht, habe ich mir noch einige extra Taschen annähen lassen, die beim Original so nicht dabei sind. Geholfen hat mir bei dem Ganzen natürlich sehr, dass meine Bekannte Kürschnerin ist und deshalb gaaaaanz viel Lederreste zur Hand hatte und mir mit Rat und Tat zur Seite stand und auch die Näharbeiten gemacht hat.

Natürlich musste ich auch gleich verschiedene Hefte und sonstige Dinge kaufen, die mein Travelers Notebook verschönern sollten. Hier wurde ich durch die ganzen YouTube Videos ziemlich angefixt. Deshalb habe ich mir sowohl bei danipeuss, als auch bei DesignMadeMyDay einiges bestellt und natürlich habe ich mich auch noch auf Etsy rumgetrieben und diese beiden Shops hier und hier gefunden, die wirklich soooo schöne Sticker machen. Ich hätte wirklich viel Geld ausgeben können, dachte aber, ich fang es erst mal langsam an.

Von danipeuss habe ich übrigens auch dieses wirklich hübsche Scrapbook Paper aus dem ich meinen Ordner gebastelt habe und das grüne original Helft von Midori für mein kleines Notebook.

Mein neues Notebook kommt nächste Woche auch gleich mit mir auf Reisen und zwar nach Norwegen. Dort möchte ich es nämlich erst mal als Reisetagebuch nutzen, bevor es dann im nächsten Jahr zu meinem Planer werden wird.

Advertisements

4 Gedanken zu “# Traveler’s Notebook + DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s