EINE GROßE LIEBE

Heute möchte ich euch gerne etwas über mein absolutes Lieblingsland erzählen. Das ist, wie ihr meiner „ABOUT ME“-Seite entnehmen könnt: Holland. Flächenmäßig bestimmt nicht besonders eindrucksvoll, zählen hier wie so oft die inneren Werte. Ich könnte stundenlang schwärmen, von Grachten, schöner Architektur, kleinen und größeren Läden, Kaffees, dem Lifestyle dort und vielem vielem mehr. Aber seht selbst.

thumb_DSC_0950_1024

Es gibt nichts besseres, als eine Grachtenfahrt durch die alten Kanäle von Städten wie: Alkmaar, Delft oder Leiden. Vor allem bei schönem Wetter (ja das gibt es in Holland auch), ist das eine wunderbare Gelegenheit um die Städte besser kennen zu lernen. Eine fahrt mit dem Boot bietet immer Gelegenheiten Orte und kleine Geschäfte zu finden, die man zu Fuß eventuelle übersehen hätte. Auch die mancherorts angetauten Hausboote können so freizügig bestaunt werden. Was ich besonders faszinierend finde, die Holländer sind die Meister in der Flächenausnutzung. Da hier früher immer der Preis eines Grundstückes nach dessen Breite berechnet wurde findet man viele hohe und dafür wirklich seeeeehr schmale Häuser. In Amsterdam zum Beispiel habe ich das schmalste Haus Hollands gefunden (2,02 Meter breit und 6 Meter tief). Da überlegt man sich schon, wo man da überhaupt etwas unterbringen soll.

Und natürlich darf man auch die Nähe zum Meer nicht unerwähnt lassen. Innerhalb von ein paar Stunden kommt man von fast überall aus ans Meer und kann bei gutem Wetter seine Füße ganz entspannt abkühlen. Auch die Promenaden der Strände, wie zum Beispiel in Scheveningen oder Bergen aan Zee, sind immer einen Besuch wert.

Allerdings sollte man bei einem Besuch in Holland immer und damit meine ich wirklich IMMER dicke Sachen mit einpacken. Ja ganz recht, auch wenn man für den Sommerurlaub dort hinfährt. In Holland wechselt das Wetter unglaublich schnell. Gerade dieses Jahr habe ich das wieder feststellen können. Ich war mit einer Freundin über Pfingsten dort. Am Tag unserer Ankunft konnten wir mit Top und dünner Jacke in der Sonne sitzen und bei Bagels and Beans in Den Haag einen super leckeren Bagel verspeisen. Aber bereits am Nächsten Tag, bei unserem Ausflug nach Rotterdam waren wir dann doch froh um unsere dickeren Jacken. Zudem hatte ich dann tatsächlich auch noch eine Pudelmütze, einen dicken Schal und Handschuhe an. Getoppt hat das dann nur noch der Ausflug an den Strand. Dort habe ich tatsächlich vorher noch meine Winterjacke ausgegraben. Und ich muss sagen: kalt war mir trotzdem noch, vor allem da der Wind so heftig wehte, dass man sich teilweise schwer vom Fleck bewegen konnte. Trotzdem, wenn ich schon nach Holland fahre, dann möchte ich natürlich auch mal an Meer.

Hier könnt ihr mal den Vergleich sehen zwischen Holland Meer letztes Jahr (das mit dem schönen Sonnenuntergang) und das Meer dieses Jahr (das mit den Schaumkronen).

Nach Holland fahre ich übrigens mittlerweile schon das 14. Jahr in folge. Und nach all der Zeit liebe ich es immer noch. Selbst wenn ich eine Stadt schon öfter gesehen habe komme ich immer wieder gerne dorthin zurück. Zu den Städten, die ich immer wieder besuchen könnte gehören unter anderem Alkmaar und Leiden. Früher war ich immer mit meinen Eltern unterwegs, in den letzten Jahren dann aber doch ehr in Begleitung einer guten Freundin. Unsere Nächte verbringen wir übrigens meist an Orten, die wir über Airbnb (www.airbnb.de) gefunden haben. Ein Zimmer bei einer Familie zu mieten hat ganz entscheidende Vorteile, wenn man die Stadt nicht nur aus der typischen Touri- Sicht kennenlernen will.

Advertisements

2 Gedanken zu “EINE GROßE LIEBE

    • Einen Ausflug nach Amsterdam kann ich nur empfehlen. Um einen ersten Eindruck zu bekommen lohnt sich sogar schon ein Wochenendtrip =) Vielleicht findest du ja mal die Zeit.

      Liebe Grüße,

      Hannah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s